•  
  • Letzte News

    Corvette Tour hält in Interlaken

    am 27. April 2013 - ab 10:15 Uhr- macht die Corvette Tour einen Boxenstop bei uns in Interlaken. Ne...

    [mehr]
     

    Cocktail - Cosmopolitan

    nur bei Hooters Interlaken - Cosmopolitan für 9,80 CHF

    [mehr]
     

    Neues Bier - Jungfrau Bier

    Ausserdem im Angebot unser neues Bier im Offenausschank: Jungfrau Bräu aus Brienz, in 2,3,5 dl, sowi...

    [mehr]
     
    Online Tischreservierung

    Zuletzt im Gästebuch

    Patrick Büchler:
    Great Concept !!! The best meetingpoint of all before [...]
    Mascha Fan:
    I LOVE WINGS & MASCHA
    Raver 90:
    I Love Chicken Quesadillas! ;)

    mehr dazu

    RegioInfo

    Interlaken - what a wonderful world!

    Dass ein Ort an einem Fluss, einem See oder an einem Meer liegt, ist nichts Aussergewöhnliches. Dass er aber zwischen zwei Seen liegt, dürfte geradezu einzigartig sein. Interlaken - zwischen Thuner- und Brienzersee - darf sich einer solch einmaligen Lage rühmen. Mehr noch, Interlaken liegt zusätzlich inmitten der schönen Bergwelt der Jungfrau-Region und bietet Aussicht auf das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau.
    Die rund 55 Hotels von INTERLAKEN sind über das ganze Gebiet des Kurortes verteilt; unbestritten aber gilt der Höheweg als Mittelpunkt. An diesem Boulevard, der sich von Interlaken West bis Interlaken Ost erstreckt, mit vielen Hotels, Restaurants, Geschäften aller Art, Souvenirläden und blumengeschmückten Grünanlagen, treffen sich die Gäste aus aller Welt, flanieren oder fahren in Kutschen vorbei. Herzstück dieser Strasse ist die Höhematte, im Sommer Landeplatz für die Gleitschirmflieger - mit ihren Schirmen eine bunte Attraktion im Zentrum von Interlaken. Über die Höhematte schweift der Blick auf die imposante Jungfrau, welche sich von hier aus in ihrer ganzen Schönheit zeigt. Eine breite Promenade mit schattigen Bäumen und
    Restaurants lädt zum Verweilen ein.

    Kultureller Mittelpunkt ist seit 1859 der mehrmals renovierte Kursaal mit seinem prächtigen Garten und der viel bewunderten Blumenuhr. Unterhaltungsabende, Konzerte und Theateraufführungen in den wundervollen Jugendstilsälen und Folklore - Veranstaltungen im heimeligen ‚Spycher’ sorgen für Unterhaltung des Publikums aus aller Welt. Wer will, kann sein Glück auch beim ‚Boule’ - Spiel oder im Casino versuchen. Discos, Restaurants mit Musikunterhaltung und Bars sind überall in Interlaken anzutreffen.

    swiss-image.ch/Marcus Gyger
    Interlaken – Tor zur Jungfrau

    Haupttrumpf des Ferienortes Interlaken ist ganz klar seine günstige Lage inmitten des Berner Oberlandes mit all seinen Sehenswürdigkeiten. Interlaken, gut erschlossen durch Schiene und Strasse, ist Ausgangspunkt zu vielen Ausflügen wie Dampfschifffahrten auf dem Thuner- und dem Brienzersee, Ausflüge auf all die mit Bergbahnen erschlossenen Gipfel und Aussichtspunkte der Jungfrau-Region und der Voralpen; Bahnreisen zum Beispiel nach Luzern, Bern und Montreux oder spektakuläre Busfahrten über die Alpenpässe. Als Höhepunkte jeden Aufenthaltes in dieser Region gelten die Ausflüge zur höchstgelegenen Eisenbahnstation Europas, dem 3‘454 m über Meer gelegene Jungfraujoch – Top of Europe und der Ausflug auf den Spuren von 007-James Bond mit der längsten Luftseilbahn der Alpen auf das Schilthorn mit seinem Drehrestaurant ‚Piz Gloria’. Von den unzähligen weiteren Ausflugszielen seien hier nur das Freilichtmuseum Ballenberg bei Brienz, die Beatushöhlen oberhalb des Thunersees, die Trümmelbach Gletscherwasserfälle oder die Schynige Platte mit dem Alpengarten erwähnt.

    Eidgenössisches Jodlerfest 2011 Interlaken

    Ein gemütliches Jodlerfest im Herzen der Schweiz vor der weltbekannten Kulisse des Jungfraumassivs – was will man mehr? Interlaken ist der Schauplatz des 28. Eidgenössischen Jodlerfests 2011. Über 10‘000 aktive Jodler und Jodlerinnen, Fahnenschwinger, Alphornbläser und –bläserinnen sowie 200‘000 Besucher werden vom 16. – 19. Juni 2011 in Interlaken erwartet. Ein gelungenes Fest der Folklore ist vorprogrammiert, wenn die Organisatoren und die Bevölkerung die schweizerische Jodlerfamilie und ihre Gäste am „Tor zur Jungfrau“ empfangen!

    Sport für Geniesser und Abenteurer
    swiss-image.ch/Markus Zimmermann

    Kein anderer Ort in der Schweiz bietet im Umkreis von 20 Kilometer praktisch alle Arten von aktiver Freizeitbeschäftigung an. Gleich zwei Seen gilt es zu entdecken - diese eignen sich bestens, einen aktiven Urlaub in Interlaken zu geniessen. Segeln, Surfen, Schwimmen oder Tauchen, alles ist auf dem Thuner- und Brienzersee möglich. Verschiedene Segel-, Surf- und Tauchschulen sorgen dafür, dass auch Ungeübte Spass daran finden. Und wer’s dann doch etwas geruhsamer möchte, dem stehen verschiedene Schiffe - auch zwei Dampfschiffe - zur Verfügung. Der idyllisch gelegene 18-Loch Golfplatz mit einer Gesamtlänge von 6’110 Meter entlang des Naturschutzgebietes Weissenau am Thunersee rundet das Angebot an bewegter Erholung in Interlaken ab.

    Neben den beiden Seen hat Interlaken auch in Sachen Bergen einiges zu bieten. Eiger, Mönch und Jungfrau sind zum Greifen nahe und weitere Gipfel laden mit ansprechenden Wegen zum genussvollen Wandern ein. Das Gletscherdorf Grindelwald liegt nur 30 Bahnminuten entfernt. Anspruchsvolles Bergklettern oder alpine Gletscherwanderungen sind dort ein wahres Erlebnis. Paradiesische Verhältnisse herrschen in Interlaken auch für Velo- und Bikefahrer. Gleich zwei Routen der nationalen Radwanderroute kommen an Interlaken vorbei. Die gut signalisierten Strecken wie etwa entlang dem tiefblauen Brienzersee zu den Giessbachfällen sind Touren, die auch für ungeübte Fahrer Genuss versprechen. Aber auch hartgesottene Mountain-Biker kommen in der Region auf ihre Kosten. Kenner sagen, dass die Fahrt von Interlaken dem Thunersee entlang über das ‚Grön’ nach Beatenberg eine der schönsten Bike-Touren der Schweiz ist. Eine 2010 neu entwickelte Bike-Karte für alle Niveaus gibt detaillierte Auskunft über Routen in der Region.

    Insbesondere im Bereich Adventure-Sport hat sich Interlaken in den letzten Jahren zu einer eigentlichen Hochburg entwickelt. Die topografischen Verhältnisse erlauben es, in der Luft, auf dem Wasser und am Boden den Gästen Adrenalin pur anzubieten. Gleitschirmflieger, die über Interlaken kreisen und anschliessend auf der Höhematte zur Landung ansetzen, gehören schon fast zum Ortsbild. Kein Wunder – die Berge rund um das ‚Bödeli’ bieten zahlreiche und gut erreichbare Startmöglichkeiten. Wer noch höher hinaus möchte, der kann das Skydiving-Angebot buchen und die Landschaft von ganz oben bewundern. Auf den Bächen der Region wird im kühlen Nass Riverrafting, Canyoning und Hydrospeed angeboten. Unterhaltung und Action verspricht das Zorbing, bei welchem man in einer transparente Kunststoff-Kugel über Wiesen
    rollt.

    Alphirtenfeste und Tellspiele

    Die Alphirtenfeste zu Unspunnen 1805 und 1808 markieren den Beginn des eigentlichen Tourismus auf dem Bödeli. 1905 erinnerte die Hundertjahrfeier an den Geist von Unspunnen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Tradition wieder aufgenommen. 1946, 1955, 1968, 1981 und 1993 erlebten tausende von Zuschauern die Eidgenössischen Trachten- und Alphirtenfeste. Auf der Naturbühne am Rugen wird sei 1912 Schillers Freiheitsspiel ‚Wilhelm Tell’ aufgeführt. Nach kriegsbedingten Unterbrüchen verfolgen seit 1947 jeden Sommer zwischen 30’000 und 40’000 Zuschauer das Freilichttheater der einheimischen Laienschauspieler. Dank der gedeckten Tribüne mit 2’200 Plätzen können die Vorstellungen bei jeder Witterung stattfinden.

    INTERLAKEN als Kongress- und Tagungsort

    Die günstige Verkehrslage und die vielen guten Unterkunftsmöglichkeiten haben Interlaken schon früh zu einem beliebten Tagungsort gemacht. 1980 entstand in Interlaken schliesslich ein Kongress-Zentrum und der Kursaal wurde durch den Ausbau zum Ganzjahresbetrieb. Die Vielzahl der Hotels in zentraler Lage, das reichhaltige Unterhaltungsangebot, die gastronomisch hochstehenden Restaurants, die ruhige Lage und die vielseitigen Erholungs- und Ausflugsmöglichkeiten schaffen ein günstiges Umfeld für erfolgreiche Kongresse, Tagungen, Seminare und Grossanlässe verschiedenster Art. Im Jahr 2010 erfuhr Interlaken als Kongressort eine erneute Aufwertung. Am 1. Mai öffnete der neue Kongress-Saal der Casino Kursaal Interlaken AG seine Tore. Die bis anhin bestehenden Räume bieten die Möglichkeit, Events aller Art bis zu 1‘300 Personen durchzuführen. Mit dem neuen Bau kommt nun ein zusätzliches Fassungsvermögen hinzu. 1‘200 Personen bei Konzertbestuhlung oder 600  Personen bei Seminarbestuhlung können ab Mai den Kongress-Saal für jegliche Begegnungsarten nutzen.

    Sounds, Stars, Dinner Cruises und noch viel mehr

    Nicht nur in sportlicher, sondern auch in kultureller Hinsicht gibt Interlaken in den Sommermonaten den Ton an. Einige der Veranstaltungen geniessen bereits eine jahrelange Tradition und gehören zu Interlaken wie der legendäre Blick auf das Jungfrau-Massiv. So etwa Friedrich Schillers Drama vom Freiheitshelden Wilhelm Tell, das seit 1912 auf der herrlichen Naturbühne im ‚Rugenwald zu Matten’ aufgeführt wird. Konzerte von klassisch bis rockig und urig bis modern, in noblem Ambiente oder unter freiem Himmel vermögen Besucher aller Altersklassen zu verzaubern. Ein Highlight und äusserst beliebt sind ebenfalls die Gratis-Platzkonzerte unter dem Motto «Timeless Swissness». Auch Jazz-Begeisterte kommen von Juli bis September voll auf ihre Kosten. Jeden Donnerstagabend spielen Bands auf und verwöhnen das Publikum mit «Timeless Jazz», zum Nulltarif. Abschalten und aufleben! Dem Alltag entfliehen, mit den Gedanken in die Ferne schweifen und sich entspannen: All das machen die stimmungsvollen Dinner Cruises auf dem Brienzersee bei Interlaken möglich. Gäste geniessen während der Fahrt eine unvergleichliche Sicht auf die imposante Bergwelt und die pittoresken Fischerdörfer entlang des Ufers. Brandneu, arabische Köstlichkeiten nach Halal-Rezeptur, Indische Spezialitäten oder ein knuspriger Barbeque-Spiess mit kühlen Drinks sorgen für kulinarische Gaumenfreuden.

    Rückzug in die Idylle
    swiss-image.ch/Marcus Gyger

    Am Eingang zu den Lütschinentälern bietet das Dorf Wilderswil seinen Gästen schmucke Hotels und Gourmet-Köche. In diesem heimeligen Ort hausten einst die Freiherren von Unspunnen in einer Burg, deren Überreste noch heute zu sehen sind. Auf einer unvergleichlichen Sonnenterrasse hoch oben über dem Thunersee thront der Ferienort Beatenberg. Dessen Hausberg, das Niederhorn, bietet die wohl schönste Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Mit dem ‚Trottibike‘ geht es anschliessend rasant hinunter ins Tal. Wer den Sommer in Interlaken in aller Ruhe geniessen will, zieht sich am besten in die nahe gelegenen Dörfer zurück. Laue Sommernächte am See und wunderbar beschnitzte Häuser erwarten den Gast in Bönigen, das rund 10 Autominuten von Interlaken entfernt liegt. Brienz, am anderen Ende des gleichnamigen Sees, ist das Schnitzlerdorf schlechthin. Ein Muss ist ausserdem das weitherum beliebte Freilichtmuseum Ballenberg oberhalb des Dorfes. Zauberhafte Moorlandschaften gibt es im Bergdorf Habkern zu erwandern – hier sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht! Zurück am Brienzersee findet sich das Fischerdorf Iseltwald, das für seine Fischküche bekannt ist. Schliesslich lockt in Ringgenberg-Goldswil an heissen Sommertagen das kühle Nass. Traumhaft gelegen zwischen den zwei Dörfern, lädt das Naturstrandbad Burgseeli zum Bade.

    Winterferien in INTERLAKEN
    swiss-image.ch/Markus Zimmermann

    Interlaken ist der Sommerferienort schlechthin. Doch auch im Winter hat die im Herzen des Berner Oberlandes gelegene Ferienregion Einiges zu bieten. Gleich drei Top-Skiregionen stehen dem Wintergast zur Verfügung – bequem erschlossen durch einen kostenlosen Skibus. Speziell für Familien geeignet sind die kleinen, aber feinen Skigebiete Beatenberg und Habkern, wo auch Winterwanderer und Schlittelfans voll auf ihre Kosten kommen. Ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm sowie günstige Wintertarife in den Hotels und Ferienwohnungen runden das winterliche Gästeangebot in Interlaken ab.

    Top Links

    Ferienregion Interlaken

    www.interlaken.ch

    Jungfraujoch – Top of Europe

    www.jungfraubahn.ch

    Schilthorn – Piz Gloria

    www.schilthorn.ch

    Schifffahrt Thuner- und Brienzersee   

    www.bls.ch/schiff

    Adventure-Sport

    www.interlaken-adventure.com

    Berner Oberland

    www.berneroberland.ch

    Schweiz Tourismus

    www.myswitzerland.com

     Bahnverkehr 

    www.sbb.ch

    Strassenverkehr 

    www.tcs.ch